Cookies help us provide better user experience. By using our website, you agree to the use of cookies.
19 Juni 2020 0 bemerkungen

Der Türkische Arbeitgeberbund Kiel e.V. (TAB) spendet dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) 1.000 medizinische Atemschutzmasken. FFP2-Masken (filtering face piece) sind ein zentraler Bestandteil der Persönlichen Schutzausrüstung für Medizinisches Fachpersonal und während der Corona-Pandemie zur Mangelware geworden. Sie werden zum Beispiel auf Intensivstationen zum Infektionsschutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusätzlich zur Schutzkleidung verwendet.

„Wir freuen uns sehr über die Spende und bedanken uns beim Türkischen Arbeitgeberbund Kiel“, sagt Bünyamin Saatci, Leiter des Dezernats Wirtschaft und Versorgung des UKSH, der die Masken heute entgegennahm. „Wir legen höchsten Wert auf eine angemessene Ausstattung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Persönlicher Schutzausrüstung, so dass diese Spende einen wertvollen Beitrag leistet. Trotz der Lockerungen hat sich die Situation nicht entspannt – mit dem jetzt wieder zunehmenden Patientenzuspruch steigt auch der Verbrauch an Persönlicher Schutzausrüstung.“

„Mit dieser Spende bedanken sich unsere Mitglieder bei allen Pflegekräften und Ärzten für ihre aufopfernde Arbeit in schwierigen Zeiten“, sagt Turan Koç, Vorstandsvorsitzender des TAB. „Wir wissen sehr zu schätzen, was das medizinische Personal leistet und möchten mit dem Atemschutz zur Sicherheit am Arbeitsplatz beitragen.“

Der TAB Kiel e.V. wurde 2007 mit dem Hauptanliegen der Interessenvertretung türkischstämmiger Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber gegründet. Seine 70 Mitglieder hatten während der Corona-Pandemie vom Notstand bei der Beschaffung Persönlicher Schutzausrüstung erfahren und über das Netzwerk ihrer Partner einen Hersteller der Atemschutzmasken um Lieferung der 1.000 FF2-Masken gebeten.

Gutes_tun_TAB-Kiel-spendet_1000Masken_UKSH
Turgay Agri, Geschäftsführer der Agri-Gruppe, Lars Sondermeier, stellvertretender Lagerleiter der Service Stern Nord GmbH, Turan Koç, Vorstandsvorsitzender des Türkischen Arbeitgeberbundes Kiel e.V. und Bünyamin Saatci, Leiter des Dezernats Wirtschaft und Versorgung des UKSH (v. l.) mit den gespendeten Masken.